GNMobile – das GIS für Windows Tablets

gnmobileGNMobile ist die mobile Version unseres beliebten, leistungsfähigen WebGIS. Es arbeitet sowohl im Offline- als auch im Online-Betrieb und lässt sich damit optimal in größere Infrastrukturen integrieren.

Die Anwendung wurde so konzipiert, dass Funktionalität und Benutzeroberfläche frei konfigurierbar sind. So kann der Systemadministrator ein Fachverfahren vorbereiten, dass sich auf das Wesentliche konzentriert und genau die Aufgabe des Außendienstmitarbeiters beschreibt.  Dies steigert die Akzeptanz eines Verfahrens und optimiert den Datenfluss.

Datenhaltung: Das System kann sowohl vektorielle Karten als auch Rasterkarten verwenden. Dabei ist es möglich, Kacheln der weit verbreiteten OGC/WMS-Dienste (Geodatenserver) auf dem Tablet zwischenzuspeichern. Im Rahmen der Arbeitsvorbereitung kann so das aktuelle Bearbeitungsgebiet vom Server auf das mobile Gerät übertragen und dann dort Offline genutzt werden. Vektordaten werden aus RasterLite Datenbanken gelesen. Für diese gibt es freie verfügbare Import Programme für mehr als 50 Vektorformate.

Information: Sachinformationen sind bei den Vektorobjekten in der Datenbank abgelegt. Die Datenstruktur ist frei definierbar oder ergibt sich aus den importierten Daten, wie z.B. Shape. Es kann jeweils ein Objekt angeklickt werden, die Info wird in einer übersichtlichen Maske ausgegeben

Navigation: Es kann ein Punkt entweder in der Karte angeklickt oder über eine Eingabemaske eingegeben werden. Danach werden am aktuellen Standort Richtung und Entfernung  zum Ziel angegeben. Diese Angaben ändern sich kontinuierlich, wenn man sich mit dem Gerät durch das Gelände bewegt

Messen/Erfassen: Es können Punkte, Linien und Flächen gemessen bzw. erfasst werden. Beide Methoden unterscheiden sich nur insofern, als bei der Messung lediglich geometrische Informationen verarbeitet und gespeichert werden, während sich beim Erfassen zusätzlich Sachdatenmasken öffnen, über die Werte zu dem Objekt eingegeben werden können. Diese Masken sind frei definierbar, so das sich sehr schnell einfache Kataster anlegen lassen.

Genauigkeit: GNMobile unterstützt alternativ das eingebaute GPS oder externe GNSS-Receiver. Mit letzteren lässt sich die Genauigkeit bis in den Sub-Dezimeterbereich steigern, vorausgesetzt, die Rahmenbedingungen wie Sichtbarkeit der Satelliten, Netzwerkverbindung für Korrekturdaten etc. sind gegeben.

Download: Flyer (PDF)